Umweltpolitischer Sprecher der AfD-Fraktion, Jörg Urban: Windräder im Erzgebirge gefährden Welterbe einer ganzen Region!

Zur Warnung von Bergakademie-Professoren, dass Windkraftanlagen die Bewerbung des Erzgebirges um Aufnahme ins UNESCO Weltkulturerbe, gefährden können, erklärt der umweltpolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Jörg Urban:

"Seit vielen Jahren bereiten Professoren der renommierten Freiberger Bergakademie nun schon die Aufnahme der Montanregion Erzgebirge ins UNESCO-Welterbe vor. Es ist ein wichtiges Projekt für die gesamte Region, das nicht durch den geplanten Bau sogenannter Windkraftanlagen gefährdet werden darf. Sollte sich obendrein herausstellen, dass diese Windräder nicht nur die herrlichen Blickachsen des Erzgebirges zerstören, sondern auch umsonst gebaut wurden, weil Windkraft ohne Subventionen langfristig keine Zukunft hat, wird doppelter Schaden angerichtet. Ich fordere alle Kommunalpolitiker im Erzgebirge auf, Schutzzonen einzurichten, auf denen es baurechtlich unmöglich ist, künftig Windräder aufzustellen."

Archiv

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung