Stahlbau Niesky muss schließen – Staat trägt Mitschuld

Das Traditionsunternehmen Stahlbau Niesky wird endgültig geschlossen. 120 Arbeitsplätze gehen verloren.

Jörg Urban, AfD-Fraktionsvorsitzender, erklärt:

„Es ist eine Schande, dass nach 184 Jahren einer der größten Arbeitgeber in der Region abgewickelt wird. Das Unternehmen wurde auch durch staatliches Versagen in die Pleite getrieben.

Gescheitert ist der Stahlbau Niesky an hohen Außenständen, weil Auftraggeber ihre Rechnungen nicht oder zu spät beglichen haben. Besonders unangenehm fallen hier staatliche und kommunale Auftraggeber auf.

Die AfD fordert Staat und Kommunen auf, mit dem Geld der Steuerzahler verantwortlich umzugehen und Rechnungen umgehend zu zahlen. Wir setzen uns dafür ein, dass bestehende Gesetzeslücken bei der Abrechnung von Bauaufträgen geschlossen werden.“

 

Archiv

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung