Schienenverkehr ausbauen, Autobahnen entlasten, Elbe schützen!

Schienenverkehr ausbauen, Autobahnen entlasten, Elbe schützen!

Der MDR berichtet, dass aufgrund des geringen Elbepegels der Gütertransport eingestellt wurde und welche Einflüsse das auf die Wirtschaft hat.

Dazu kommentiert die verkehrspolitische Sprecherin, Silke Grimm:

„Die Elbe war und ist ein wichtiger Transportweg, gleichzeitig aber auch ein naturnaher Raum, der eine vielfältige Flora und Fauna garantiert.
Das Gesamtkonzept Elbe ist ein sehr positives Beispiel für Planungsvorhaben unter Einbeziehung aller Interessengruppen, ob Wirtschaft, Tourismus oder Umwelt. Eine schnelle Umsetzung wäre wünschenswert!
Um die Transportprobleme kurz- und mittelfristig zu lösen, müssen wir den Schienenverkehr weiter ausbauen. Vorrang muss die Entlastung der Autobahn haben. Jeder Transport auf der Schiene ist wirtschaftlicher und ökologischer, als auf der Straße. Wir müssen die vorhandene Infrastruktur effektiver nutzen, d.h. bereits ab Görlitz sollen LKW-Ladungen auf der Schiene in das Mitteldeutsche Industriegebiet Leipzig-Halle sowie nach Magdeburg transportiert werden. Die Entlastung der Autobahn hätte geringere Lärm-und Abgaswerte sowie eine geringere Abnutzung der Autobahn zur Folge. Gleichzeitig wird auch das Unfallrisiko gesenkt.

Die AfD-Fraktion fordert, dass die Landesregierung endlich ein Verkehrskonzept präsentiert, wie die überfüllten Autobahnen entlastet, der Schienenverkehr ausgebaut und die Elbe entsprechend ihrer Möglichkeiten genutzt wird.“

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung