Parlamentarischer Geschäftsführer der AfD-Fraktion, Uwe Wurlitzer: Facharbeiter dieser Art braucht Sachsen nicht!

Zum Großeinsatz der Polizei in einem Dresdner Ausländerwohnheim, bei der eine Einbrecherbande aus Georgien ausgehoben wurde, erklärt der parlamentarische Geschäftsführer der AfD-Fraktion im Sächsischen Landtag, Uwe Wurlitzer:

„Die Bande soll für 40 Einbrüche in Getränkemärkte und Discounter verantwortlich sein und Waren im Wert von 100 000 Euro erbeutet haben. Offenbar können die Georgier hervorragend mit Brecheisen und Nachschlüsseln umgehen. Das rechtfertigt nun aber nicht ihren künftigen Einsatz als Facharbeiter in sächsischen Produktionsbetrieben. Immerhin versprechen uns die Altparteien seit Jahren mantraartig, dass wir Ausländer aufgrund der demografischen Entwicklung dringend als künftige Facharbeiter benötigen. Ich bezweifle allerdings, dass es im Falle dieser georgischen Bande genügt, eine Weiterbildungsmaßnahme der Arbeitsagentur zu vermitteln.“

Archiv

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung