Parlamentarischer Geschäftsführer der AfD-Fraktion: Eine halbe Million Asylbewerber in diesem Jahr - handeln Sie endlich, Frau Merkel!

Zur Ankündigung mehrerer Bundesländer, u.a. Hessen, Brandenburg und Nordrhein-Westfalen, dass in diesem Jahr bis zu 550.000 Asylbewerber nach Deutschland kommen werden, erklärt der parlamentarische Geschäftsführer der AfD-Fraktion, Uwe Wurlitzer:

"Es ist den Bürgern Deutschlands nicht mehr vermittelbar, dass zu den über 600.000 abgelehnten Asylbewerbern, die sich bereits illegal in Deutschland aufhalten, nunmehr weitere 550 000 kommen sollen, die wahrscheinlich ebenfalls zum allergrößten Teil keinen Anspruch auf Asyl haben und dennoch nicht abgeschoben werden. Inzwischen gerät durch Okkupationen von Turnhallen zum Zwecke der Unterbringung durch Bürgermeister und Landträte die sportliche Vereinstätigkeit Sachsens ernsthaft in Bedrängnis.

Es wird allerhöchste Eisenbahn, dass die Bundesregierung endlich handelt, das bestehende Asylgesetz endlich umsetzt und ein Einwanderungsgesetz, wie es die AfD-Fraktion im Sächsischen Landtag seit mehreren Monaten fordert, auf den Weg bringt. Frau Merkel scheint aber offenbar mehr den Einflüsterungen der linksgrünen Ideologen im Bundestag zu erliegen, denen es nicht schnell genug zu gehen scheint, dass Deutschland eine Außenstelle des Balkans und Nordafrikas wird. Von dort kommen die allermeisten Asylbewerber - also aus sicheren Herkunftsländern - zu uns ins Land."

Archiv

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung