Merkels Lüge von der Zukunft des Elektroautos

Zur Analyse des Autoexperten Prof. Ferdinand Dudenhöffer von der Universität Duisburg-Essen, dass „das Kanzlerwort von einer Million Elektroautos im Jahre 2020 definitiv nicht erreichbar ist“ und „wenn man es trotzdem behauptet, bewusst die Unwahrheit sagt“, erklärt der verkehrspolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Silke Grimm:

„Nach der Pkw-Maut ist das Märchen vom Elektroauto eine weitere Lüge der Bundeskanzlerin. Obwohl deutsche Autobauer die weltweit meisten E-Modelle im Angebot haben, stagnierten die Zulassungszahlen für Hybridfahrzeuge und Elektroautos bei insgesamt 126.000 im letzten Jahr. Eine Besserung ist nicht in Sicht. Damit beträgt ihr Anteil mickrige 0,2 Prozent am gesamten Fahrzeugbestand.

Die ideologisch erzwungene Energiewende soll auch in der Mobilität durchgepeitscht werden. Dumm nur, dass die Verbraucher nicht mitspielen. Vermutlich werden bald umfangreiche Steuergeschenke gemacht, um teure Elektroautos, mit denen man nur kurze Strecken fahren kann, endlich an den Mann zu bringen.“

Archiv

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung