Konsensparteien Sachsen-Anhalts erkennen endlich: AfD hat Recht

In Sachsen-Anhalt hat der Landtag beschlossen, Möglichkeiten für ein Verbot der Vollverschleierung auszuloten. Die Fraktionen von AfD, SPD, CDU und Grünen folgten damit einer Ausschussempfehlung, deren Diskussionsgrundlage ein Antrag der AfD-Fraktion vom Dezember vergangenen Jahres war.

Dazu erklärt der parlamentarische Geschäftsführer der AfD-Fraktion, Uwe Wurlitzer:

„Kurz und knapp: die Parteien in Sachsen-Anhalt – bis auf die Linken in ihrem Wolkenkuckucksheim- haben endlich erkannt, wie richtig und notwendig der AfD-Antrag aus dem letzten Jahr war. Vollverschleierung hat in Deutschland keinen Platz und ist zu verbieten. Diese Forderung ist weder eine Ausgrenzung von Ausländern noch irgendeine islamfeindliche Haltung. Sie ist Ausdruck des Bürgerwillens, der die schleichende, optische Islamisierung nicht will.

Unser Gesetzesentwurf für Sachsen (Drs. 6/6124) wurde von den anderen Parteien in Bausch und Bogen verdammt. Liebe sächsische Abgeordnete der Konsensparteien, wenn Sie wissen wollen, wie Sachpolitik zusammen mit der AfD funktioniert – rufen Sie doch mal Ihre Kollegen in Magdeburg an.“

Archiv

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung