Kommunalwahlprogramm: 1. Wirtschaft und Arbeit – erstrangige Schwerpunktaufgaben

Die AfD sieht es darüber hinaus als wichtige städtische Aufgabe an,die bestehenden Standorte von Großunternehmen zu erhalten sowie entsprechend der kommunalen Möglichkeiten deren Kapazitätserweiterung und etwaige Neuansiedlungen, auch von Firmenzentralen, zu unterstützen. Dies ist durch gezielte Grundstücksvorhaltung, finanzielle Anreize bei dem Verkauf von städtischen Gewerbeflächen in kritischen bzw. besonders erwünschten Stadtlagen und durch Revitalisierung der immer noch zahlreichen Industriebrachen zu realisieren. Erst recht ist bei der Gefahr von drohenden Standortverlusten seitens der Verwaltung vermittelnd einzugreifen – aus AfD-Sicht Chefsache für den Oberbürgermeister und vor allem für seinen Wirtschaftsbürgermeister! Diese Forderung ist auch als eindringliche Lehre aus den unwiederbringlichen Standortverlusten von traditioneller Industrie und qualifizierten, gut bezahlten Arbeitsplätzen in der Vergangenheit und leider auch in der Gegenwart zu verstehen.

Archiv

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung