11.1.3 Finanzierungsmodelle etablieren

Um einen solchen Technologiepark aufzubauen, müssen jungen Absolventen oder IT-Spezialisten in der Anfangszeit spürbare Anreize geboten werden, sich in Sachsen mit einem Startup oder Spin-Off selbständig zu machen. Der wesentliche Faktor ist hier natürlich eine, am globalen Konkurrenzmarkt und an der Größenordnung der Herausforderung gemessenen Finanzierung der jungen Unternehmen in ihren ersten Jahren.

Derzeit ist es für Gründer häufig äußerst schwierig, an ausreichend Kapital für ihr junges Unternehmen zu gelangen. Auch die Größenordnung, in denen Unternehmen Fremdkapital erhalten, sind in den allermeisten Fällen in Größenordnungen geringer, als dies etwa in den USA der Fall ist.

Die AfD möchte daher ein Finanzierungsmodell etablieren, um vor allem private Kapitalgeber verstärkt zu animieren, ihr Geld in diese Firmen zu investieren. Dieses Finanzierungsmodell soll eine Vielzahl von Einzelmaßnahmen, wie bspw. die Flexibilisierung der Gewerbesteuer, Zuschüsse für private Kapitalgeber, sowie Initiativen zur Änderung der Steuergesetzgebung auf Bundesebene mit dem Ziel, privaten Geldgebern für junge IT-Unternehmen signifikante steuerliche Vorteile zu gewähren. In Sachsen soll so eine Gründerkultur entstehen, die der gesamten Gesellschaft zugutekommt. Um auf diese Weise unterstützte Unternehmen langfristig mit ihrem Stammsitz in Sachsen zu behalten, sollten auch schlanke staatliche Beteiligungen in dem Maßnahmenportfolio enthalten sein.

www.trau-dich-sachsen.de

Archiv

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung