11.1.2 Technologiepark „IT-KOMmunikation“ und Gründerkultur

Zu einer erfolgreichen IT-Industrie gehören Unternehmen aller Größenordnungen. Finanzstarke und global tätige Konzerne sind genauso notwendig, wie flexibler Mittelstand und hochinnovative Start-up-Unternehmen. Vor allem Startups können dabei als Innovationsmotor gesehen werden, da für sie der Innovationsgrad ihrer Entwicklungen in besonderem Maße für eine Etablierung am Markt notwendig ist.

Um gerade im Bereich der IT-Kommunikation wieder anschlussfähig zu werden, muss die Politik daher Rahmenbedingungen schaffen, in denen junge Unternehmen fühlbar einfacher entstehen und gedeihen können. Hierzu gehören auch geeignete Bedingungen, diese Unternehmen nach einer gelungenen Startphase am Standort Sachsen zu halten.

Um im Bereich der IT-Kommunikation wieder den Anschluss zu finden, fordert die AfD den Aufbau eines Technologieparks „IT-KOMmunikation“ in Sachsen mit starkem Fokus auf Themen, die sich aus der Halbleiterindustrie ergeben und einen Bezug zur IT-Kommunikation haben. Als Vorbild hierfür soll der Gav-Yam-Technologiepark in Be’er Scheva in der israelischen Negev-Wüste dienen. Hier ist innerhalb weniger Jahre ein weltweites Zentrum für Cybersicherheit entstanden mit mittlerweile über 120 ansässigen Startups, gelockt vor allem durch Steuervorteile.

www.trau-dich-sachsen.de

Archiv

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung