Gott sei Dank bleibt den Dresdnern ein LinksRotGrünes Experiment erspart!

Zur Wahl von Dirk Hilbert zum Dresdner Oberbürgermeister erklärt der Dresdner AfD-Landtagsabgeordnete und Stadtratsmitglied, Jörg Urban:

„Gott sei Dank bleibt den Dresdnern ein LinksRotGrünes Experiment erspart. Die Mehrheit der Wähler hat deutlich gezeigt, was sie von der linken Einheitsfront halten – nämlich gar nichts. Die Dresdner haben einfach kein Interesse an einer Politik, die wichtige Investoren verprellt, Autofahrer mit Tempo 20 Zonen und einspurigen Straßen gängelt und Bürger zu Buntheit und Toleranz zwangsverpflichten will.

Der neue Oberbürgermeister ist zwar aus unserer Sicht nur zweite Wahl, aber es galt LinksRotGrün zu verhindern und das haben wir erreicht. Auch mit den Stimmen derjenigen Wähler, die zuvor für die AfD votierten.“

Archiv

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung