Erst die Hausaufgaben erledigen, dann Luftschlösser bauen, Herr Minister

Laut mehrerer Medienberichte plant Sachsens Wirtschafts- und Verkehrsminister Dulig (SPD) eine neue Bahnstrecke zwischen Dresden und Prag. U.a. ist dafür ein 26 Kilometer langer Tunnel durch das Erzgebirge vorgesehen.

Dazu erklärt der verkehrspolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Silke Grimm:

„Es spricht nichts gegen verkehrsplanerische Zukunftsvisionen. Laut Minister Dulig kostet das Projekt die deutsche Seite etwa 1,3 Milliarden Euro und soll 2035 abgeschlossen sein. Ich empfehle allerdings erst einmal dringend die brachliegenden Probleme zu lösen, ehe solche Luftschlösser gebaut werden. Überall im Freistaat sind Bahnstrecken sanierungsbedürftig, dem ÖPNV fehlt Geld, Strecken schließen wegen Unrentabilität und die geplante Autobahn nach Prag sollte bereits 2010 durchgängig befahrbar sein. Sie ist aber bis heute nicht fertig. Großspurige Presseankündigungen helfen jedoch nicht, die Mobilität der Bürger zu verbessern.“

 

Archiv

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung