Dr. Frauke Petry: Keine neuen Windräder gegen den Willen der Bevölkerung

AfD-Fraktionsvorsitzende Dr. Frauke Petry erklärt zur Kritik des Deutschen Instituts für Wirtschaft, Sachsen tue zu wenig für die Förderung erneuerbarer Energien, wie der Windkraft: "Die Bundesregierung und steuergeldsubventionierte Windkraft-Lobbyisten peitschen eine unausgegorene Energiewende auf dem Rücken der Bevölkerung durch. Und dies, obwohl auf konventionell erzeugte Energie in absehbarer Zeit nicht verzichtet werden kann, weil Wind und Sonne bekanntlich nicht permanent als Energiequelle zur Verfügung stehen. Nachdem die schwarz-rote Landesregierung die bisher geltenden Mindestabstandsregelungen für Windräder beseitigt hat, erreichen uns täglich Briefe von Bürgerinitiativen, die geplante Windräder in der Nähe ihres Wohnstandortes verhindern wollen. Die AfD unterstützt diese Bürger bei ihrem Kampf gegen die ideologisch geprägte Verschandelung von Natur und Landschaft."

Archiv

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung