Warum dürfen andere EU-Staaten Asylbewerber ablehnen und Deutschland nicht?

Fraktion im Sächs. Landtag

Die Slowakei lehnt nach aktuellen Medienberichten (u.a. Deutschlandfunk) die Aufnahme von islamischen Asylbewerbern ab und nimmt nur insgesamt 200 auf – ausschließlich Christen. Damit folgt das Land der Praxis, die auch Polen verfolgt. Das östliche Nachbarland Deutschlands beschränkt die Aufnahme zudem auf rund 2000 Asylbewerber. Weitere Beispiele: Tschechien stellt nur 700 Plätze in Übergangsheimen zur Verfügung, obwohl es laut EU eigentlich 5000 bis 10 000 sein sollten, Kroatien: 380, Portugal: 500….

Weiterlesen …

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung