Auf dem linken Auge blind?

[…] Bis heute ist es übrigens so, dass es in Sachsen deutlich mehr rechts- als linksextremistische Straftaten gibt. […]

In einem Interview mit der LVZ erzählt der scheidende Polizeipräsident Bernd Merbitz über seine Erfahrungen.

Natürlich darf die "Keule des Rechtsextremismus" nicht fehlen. Über die Straftaten an sich, sagt dies natürlich nichts aus. In Leipzig brennen tagtäglich Autos, Gerichte werden angegriffen und Straßenbarrikaden errichtet. In gewissen Stadtteilen hassen angeblich alle die Polizei. Alle Polizisten seien Bastarde.

Gegen all diese Probleme wird aus unserer Sicht nur halbherzig vorgegangen.

Unabhängig davon wie die Polizeiführung gewisse Probleme bewertet: Wir danken der ganzen Polizei für die treuen Dienste. Die Polizei darf nicht der Prügelknabe der Nation sein!

Möge sich jeder selbst ein Bild machen, wo die wirklichen Probleme in dieser Stadt liegen.

Bezug zu: http://www.lvz.de/Region/Mitteldeutschland/Mir-ging-immer-alles-viel-zu-langsam?fbclid=IwAR1fyRFz7FsqDn59y0TgFcrQvBX3EHiHju-BxDtYyDu6Sln_98-Mbs5Kihw

Archiv

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung