Asylchaos: Sachsens Justiz steht vor dem Kollaps!

Aus justizinternen Schreiben geht hervor, dass durch den ungebremsten Zustrom an Asylbewerbern eine Überlastung der Gerichte durch Asylprüfungsverfahren eingetreten ist. Außerdem sind die Untersuchungsgefängnisse überfüllt mit hunderten mutmaßlichen Schleusern. Da für die U-Haft zeitliche Fristen gelten, mussten viele andere Kriminelle deshalb wieder laufen gelassen werden, weil die Verfahren nicht zur Anklagereife gebracht werden konnten.

Archiv

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung