AfD-Fraktionen treffen Deutschen Bauernbund

Auf Einladung der Sächsischen AfD-Fraktion war der Präsident des Deutschen Bauernbundes, Kurt-Henning Klamroth, heute im Sächsischen Landtag zu Gast. Eingeladen waren auch die AfD-Fraktionen aus Thüringen und Brandenburg. Dazu erklärt der umweltpolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Jörg Urban:

„Die AfD-Fraktionen haben große inhaltliche Übereinstimmungen mit dem Deutschen Bauernbund festgestellt. In Zukunft wollen wir uns gegenseitig unterstützen: Der Bauernbund informiert uns über fachliche Zusammenhänge und wir werden mit Gesetzesinitiativen Lösungen für die Problemen der Bauern und des ländlichen Raumes finden.

Herr Klamroth hat uns ausführlich die Schwierigkeiten geschildert, die in Nachfolge der LPG in Ostdeutschland für die bäuerlichen Betriebe und die Dorfstrukturen entstanden sind. Er ist der gleichen Meinung wie die AfD-Fraktionen, dass Familienbetriebe besser unterstützt werden müssen, um stabile Strukturen im ländlichen Raum inklusive neuer Arbeitsplätze zu schaffen und gesunde Nahrungsmittel zu produzieren. Auch unterstützt der Deutsche Bauernbund die AfD-Forderung nach gentechnikfreien Zonen und die Rücküberführung des zur Bodenreform enteigneten Grundbesitzes an die jeweiligen Bundesländer.“

Archiv

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung