AfD-Fraktion verurteilt Anschlag auf „Park Arena“ zum Linken-Parteitag

Bisher noch unbekannte Täter verübten gestern einen Anschlag auf die „Park Arena“ in Neukieritzsch bei Leipzig. Dort sollte der Parteitag der Partei „Die Linke fortgesetzt werden. 34 Scheiben wurden zerstört, der Schaden wird auf 250 000 Euro geschätzt.

Dazu erklärt der parlamentarische Geschäftsführer der AfD-Fraktion, Uwe Wurlitzer:

„Ich verurteile diesen feigen Anschlag auf das Schärfste. Er ist ein weiterer Tiefpunkt in der politischen Auseinandersetzung, die lediglich mit demokratischen, friedlichen Mitteln und Sachargumenten geführt werden darf. Gewalt gegen Eigentum oder gar gegen politische Akteure müssen dringend und konsequent mit rechtsstaatlichen Mitteln unterbunden werden. Ich beglückwünsche die Partei ‚Die Linke‘ zu ihrem Entschluss, den Parteitag in Neukieritz trotz dieses Attentates zu Ende zu führen. Gewalttätern oder Terroristen darf nicht mit Schwäche begegnet werden. Nur so kann verhindert werden, dass der Glaube entsteht, mit diesen Methoden politisch erfolgreich zu sein. Zudem beglückwünsche ich Rico Gebhardt zu seiner Bestätigung als Landesvorsitzenden und freue mich auf demokratisch geführten Meinungsstreit mit ihm und seiner Fraktion im Sächsischen Landtag.“

Archiv

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung