AfD-Fraktion trifft Sächsischen Landesbauernverband

Der Arbeitskreises IV, Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz der AfD Fraktion trifft sich regelmäßig mit sächsischen Verbänden und Vereinen. Heute mit dem Sächsischen Landesbauernverband.

In einer sehr offenen und sachlichen Atmosphäre tauschten sich die Mitglieder des Arbeitskreises mit dem Präsidenten des Sächsischen Landesbauernverbandes, Wolfgang Vogel, und Hauptgeschäftsführer, Herrn Manfred Uhlemann über grundsätzliche und aktuelle Fragen nicht nur der sächsischen Agrarpolitik aus und legten ihre Sichtweisen dar.

Thematisch wurde u.a. über den ins Haus stehende Handels- und Investitionsvertrag TTIP gesprochen. AfD und Sachsens Landwirte schauen nicht ohne Sorge auf diese handelspolitischen Entwicklungen. Ebenfalls wurden die Wirtschaftssanktionen gegen Russland behandelt. Denn neben Industrie und Handwerk leiden auch die Bauern unter Umsatzeinbußen.

Der Arbeitskreisvorsitzende Jörg Urban abschließend dazu: „Daß dieser erste Gedankenaustausch weitergeführt und auch die Zusammenarbeit in dem einen oder anderen Problemkomplex gesucht werden soll, darin stimmten die Gesprächspartner überein.“

Archiv

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung