AfD-Antrag: Sofortige Rückkehr zum Regelbetrieb in Schulen und Kitas!

In Deutschland werden laut dem Robert-Koch-Institut lediglich noch 460 Corona-Neuinfektionen gemeldet, kein Landkreis überschreitet derzeit die kritische Marke, berichtet u.a. die „Welt“.

Dazu erklärt das sächsische AfD-Fraktionsvorstandmitglied und der bildungspolitische Sprecher, Dr.-Ing. Rolf Weigand:

„Die AfD-Fraktion hat aktuell einen Antrag (7/2437) eingebracht, der den Titel trägt: ‚Kinder brauchen Schutz und Freiheit – Auswirkungen der Corona-Schutzmaßnahmen auf die physische und psychische, soziale und kognitive Entwicklung von Kindern wissenschaftlich untersuchen und unverzüglich drohende Kindeswohlgefährdungen abwenden‘.

Ziel dieses Antrage ist es u.a., sofort zu einem vollständigen Regelbetrieb in Kindertageseinrichtungen sowie in allen Schulformen unter Einhaltung von Hygieneregeln zurückzukehren und besonders die Auswirkung der Corona-Schutzmaßnahmen auf den körperlichen und seelischen Zustand unserer Kinder zu untersuchen sowie geeignete Maßnahmen aus den Erkenntnissen abzuleiten, um die sozialen und psychischen Schäden von unseren Kindern abzuwenden.

Familien, Alleinerziehende und die Kinder leiden unter dem Verlauf der wochenlangen Ausnahmesituationen zunehmend an Stress und Überlastung und müssen endlich in den Fokus der Entscheidungen mit aufgenommen werden.

Die immer weiter zurückgehenden Zahlen der Neuinfektionen rechtfertigen die Aufrechterhaltung der Einschränkungen in beinahe allen Lebensbereichen nicht länger.“

Archiv

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung