AfD-Abgeordneter Beger zu Besuch im Potsdamer Landtag

Am gestrigen Montag, den 23. März war der wirtschaftspolitische Sprecher der sächsischen AfD-Landtagsfraktion, Mario Beger, zu Gast im Potsdamer Landtag. Damit folgte er einer Einladung der beiden Brandenburger Abgeordneten Christina Schade (wirtschaftspolitische Sprecherin) und Andreas Kalbitz (verkehrspolitischer Sprecher). Auf dem Plan stand der Austausch über inhaltliche Überschneidungen in beiden Bundesländern im wirtschaftspolitischen Bereich sowie eine Diskussion über die Möglichkeiten der vertieften Zusammenarbeit, beispielsweise bei Positionspapieren, Anträgen und Anfragen.
Als gemeinsame Themen wurden die Problematik des Braunkohleabbaus sowie die Infrastruktur im ländlichen Raum ausgemacht. Im Anschluss an den Besuch fasste Mario Beger seine Eindrücke wie folgt zusammen: "Ich habe mit Andreas Kalbitz und Christina Schade zwei Mitstreiter aus Brandenburg kennen gelernt, die fachlich kompetent und kooperativ sind. Im Meinungsaustausch wurden ähnliche Probleme in beiden Bundesländern deutlich. Wir werden unsere Zusammenarbeit in nächster Zeit auf Sachebene intensivieren, auch damit unsere Partei mit einer möglichst einheitlichen Stimme nach außen spricht."

Archiv

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung