März 2016

Schon wieder Leipzig: Linksradikale Hausbesetzung folgenlos

Fraktion im Sächs. Landtag

In Leipzig haben am Wochenende Linksradikale die alte Führerscheinstelle besetzt und sich darin verbarrikadiert. Laut „Morgenpost“ war die Polizei mit einem Großaufgebot vor Ort, rückte aber ohne Räumung wieder ab, was die Zeitung „ungewöhnlich“ fand. Dazu erklärt der parlamentarische Geschäftsführer der AfD-Fraktion, Uwe Wurlitzer, aus Leipzig: „Falls die Polizei die Besetzung nicht sofort räumt, ist absehbar was passieren wird: Die …

Weiterlesen …

Zahl der Drogentoten in Sachsen verdreifacht – Drogen kommen weiter ungehindert über offene Grenze

Fraktion im Sächs. Landtag

Laut „Welt am Sonntag“ hat sich die Zahl der Drogentoten in Sachsen mit 27 Opfern fast verdreifacht. Besonders stark sei dafür der gestiegene Konsum von „Chrystal-Meth“ verantwortlich. Dabei gelangen den Fahndern in Sachsen weniger Drogenfunde. Verantwortlich dafür sei wahrscheinlich die „geringerer Kontrolldichte“, weil die Beamten im Asylchaos aushelfen mussten, so die Zeitung. Dazu erklärt der sicherheitspolitische Sprecher der AfD-Fraktion, …

Weiterlesen …

Angriff auf die Pressefreiheit Artikel in DNN vom 5./6.03.2016: Offener Brief gegen „Compact“

Kreisverband Meißen

Angriff auf die Pressefreiheit Artikel in DNN vom 5./6.03.2016: Offener Brief gegen „Compact“ In einem in der deutschen Geschichte bekannten, unrühmlichen, und gefährlichen Stil werden jetzt auch die Presseerzeugnisse angegriffen, die von der Hauptmeinung (mainstream) abweichen. So fordert ein Sammelsurium von selbsternannten Demokratiewächtern wie „Leipzig nimmt Platz“, „Kulturfabrik Werk 2“, „Verein Rosa Linde“ ein Verbot der Teilnahme des …

Weiterlesen …

Sächsischer Flüchtlingsrat verunglimpft AfD-Mitglied öffentlich als „Nazi“. AfD-Fraktion fordert Rücktritt und Streichung öffentlicher Gelder

Fraktion im Sächs. Landtag

Bei einer öffentlichen Sitzung des Innenausschusses zum Thema Rassismus im Sächsischen Landtag bezeichnete Ali Moradi, Vorsitzender des „Sächsischen Flüchtlingsrates e.V“, den Leiter des Asylbewerberheimes in Clausnitz indirekt als Nazi. Es gelte zu verhindern, dass Nazis Asylheime leiten, wie in Clausnitz, sagte Moradi sinngemäß. Dazu erklärt der sicherheitspolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Sächsischen Landtag, Carsten Hütter: „Diese …

Weiterlesen …

AfD-Fraktion: Baumschutz in Sachsen – Kommunen in die Pflicht nehmen

Fraktion im Sächs. Landtag

Im Sächsischen Landtag wurde heute im Umweltausschuss der Gesetzesentwurf der Grünen behandelt, zum Schutz eines nachhaltigen Baumbestandes. Die Grünen wollen die Lockerung des Baumschutzes in Sachsen von 2010 rückgängig machen. Dazu erklärt der kommunalpolitische Sprecher und Mitglied im Ausschuss Umwelt & Landwirtschaft, Gunter Wild: „Seit fünf Jahren dürfen in Sachsen bestimmte Bäume auf privaten Grundstücken ohne Genehmigung gefällt werden. …

Weiterlesen …

Neuer MDR-Radiosender nicht erforderlich!

Fraktion im Sächs. Landtag

Mehrfach hatte die AfD-Fraktion gefordert, dass der MDR seinem Auftrag zur Grundversorgung nachkommen und ältere Hörer mit Musik erfreuen soll, die diese verstehen, kennen und mögen: Schlager und Volksmusik hört man bei Sachsens Radiosender nur noch selten. Nun kündigte der MDR laut „BILD“ an, verlorengegangene Hörer mit einem neuen Schlagersender zurückerobern zu wollen. Dazu erklärt die medienpolitische Sprecherin der AfD- Fraktion und Mitglied …

Weiterlesen …

Frauke Petry: Regierungs-Vize Dulig spaltet Sachsen - Rücktritt überfällig!

Fraktion im Sächs. Landtag

Sachsens stellvertretender Regierungs- und zugleich SPD-Chef, Dulig, griff pauschal Sachsens Polizisten an, indem er ihnen überdurchschnittliche Nähe zur AfD und Pegida vorwarf und zugleich „interkulturelle Kompetenz“ absprach. Heute soll laut „BILD“ zu Duligs Äußerungen eine Debatte im Kabinett von Regierungschef Tillich geführt werden. Der Chef der Polizeigewerkschaft, Wendt, nannte die Äußerungen „pauschale Hetze.“ Dazu erklärt Sachsens …

Weiterlesen …

MDR-Radiosendern laufen die Hörer davon!

Immer weniger Hörer schalten die Radioprogramme des Mitteldeutschen Rundfunks ein. So büßte laut Medienberichten (u.a. DNN), der auf Pop-Musik spezialisierte Sender „MDR Jump“ 14.000 Hörer ein. Der einstige Heimatsender „MDR 1 Radio Sachsen“ verlor laut Erhebung der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse sogar 22.000 Hörer. Dazu erklärt die medienpolitische Sprecherin und Fraktionsvorstandsmitglied der AfD-Fraktion, Kirsten Muster: „Die beiden …

Weiterlesen …

Der Fall Beck belegt: Angebliche Bürgerlichkeit der Grünen ist nur Fassade!

Der innenpolitische Sprecher der Bundestagsfraktion der Grünen, Volker Beck, wurde in Berlin mit harten Drogen gestellt. Dazu erklärt das AfD-Fraktionsvorstandsmitglied, Jörg Urban: „Becks Drogenkonsum ist ein weiterer Beweis dafür, dass die von Grünen zur Schau gestellte Bürgerlichkeit nur Fassade ist, um Wähler aus dem bürgerlichen Lager anzulocken. Die Grünen ekelten ihren einst konservativen Kern – wie Gruhl - bereits Anfang der 80er Jahre …

Weiterlesen …

Regierungskoalition muss dringend zur Eheberatung oder sofort zum Scheidungsrichter!

Sachsens stellvertretender Regierungschef, Martin Dulig, zugleich SPD-Vorsitzender, unterstellte jetzt der sächsischen Polizei ideologische Nähe zu AfD und Pegida. Außerdem maulte er darüber, dass die Beamten angeblich zu wenig „interkulturelle Kompetenz“ hätten. Dazu erklärt der parlamentarische Geschäftsführer der AfD-Fraktion und Sachsens Generalsekretär der Alternative für Deutschland, Uwe Wurlitzer: „Als Regierungs-Vizechef hätte Dulig alle …

Weiterlesen …

Archiv

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung