Volksentscheide: Wer hat Angst vorm mündigen Bürger?

Volksentscheide: Wer hat Angst vorm mündigen Bürger?

Zur Ablehnung von Volksentscheiden auf dem Parteitag der Grünen erklärt der AfD-Fraktionsvorsitzender, Jörg Urban:

„Nach der CDU haben nun sich nun auch die Grünen klar gegen Volksentscheide auf Bundesebene entschieden. Hier stellt sich die Frage, warum wollen diese Parteien keine direkte Demokratie? Haben sie etwa Angst vor mündigen Bürgern?

Fakt ist, bei Volksentscheiden wären viele Lieblingsprojekte dieser Parteien höchstwahrscheinlich gescheitert. Umfragen zeigen, dass eine Mehrheit der Bürger keine Armutszuwanderung will (57 % F.-Ebert-Stiftung), keine Bankenrettung (62% Emnid), keine Kriegsbeteiligung der Bundeswehr in Afghanistan (55 % Insa) und auch keine Russlandsanktionen ( 45 % Civey).

Die AfD bleibt die einzige Partei, die seit ihrer Gründung konsequent mehr direkte Demokratie nach Schweizer Vorbild fordert. Die auf dem Parteitag der Grünen beschlossenen ‚Bürgerräte‘ können dies niemals leisten. Genauso wie der von CDU-Ministerpräsident Kretschmer konstruierte ‚Volkseinwand‘ sind auch die ‚Bürgerräte‘ nur Nebelkerzen, die verhindern sollen, dass die Bürger tatsächlich das letzte Wort haben. Hinter all diesen scheindemokratischen Konstrukten steht die elitäre Verachtung der Bürger. Parteifunktionäre halten sich selbst für kompetenter als die Menschen, die man zu ihrem Wohlergehen führen muss. Diese undemokratische Geisteshaltung kennen wir aus sozialistisch-kommunistischen Regimen.

Die AfD als bürgerliche Partei hat Respekt vor dem Volk als Souverän und möchte den Bürgern endlich das direkte Mitbestimmungsrecht auf Bundesebene gemäß Art. 20 GG geben.“

Weitere Beiträge

Während Baerbock (GRÜNE) davon spricht, dass Deutschland einen Krieg gegen Russland führe und die größten deutschen Medienanstalten sehr milde mit dieser Aussage umgeh...
Mit einer überwältigenden Mehrheit wurde Nico Köhler ohne Gegenkandidat als Vorstandsvorsitzender bestätigt. Als Stellvertreter steht ihm Ulrich Oehme zur Seite sowie ...
Ein schönes Beispiel für die verlogene grüne Doppelmoral macht aktuell BILD öffentlich. In einer Sitzung der Bundesnetzagentur soll deren grüner Chef Klaus Müller gesa...
In Sachsen ist die Zahl der Jugendlichen, die sich für eine Geschlechtsumwandlung entschieden, stark gestiegen. Waren es 2016 noch 40 Jugendliche mit der Diagnose ‚Tra...
Im Schnitt 50 Mal am Tag klappt irgendwo in #Deutschland ein #Messer auf, sticht immer öfter ein „#Einzelfall“ mit nicht selten tödlichen #Folgen zu. So, wie zuletzt i...
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video abspielen
Lützerath: Massenmanipulation durch Leitmedien! – Karsten Hilse – AfD-Fraktion im Bundestag
Die Stadtratsfraktion in Frankenberg teilt über ihren Sprecher Jürgen Stein mit: AfD wirkt! Eine unscheinbare Veröffentlichung im Amtsblatt ist ein Antrag unserer Frak...
Laut BILD-Zeitung von heute werden in Nordrhein-Westfalen Schüler der 6. Klasse zu einer Geschlechtsumwandlung motiviert. Sie erhielten im Biologie-Unterricht Arbeitsb...

Spende

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Spende

Spende

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.