Staatsunternehmen verweigert AfD-Abgeordnetem Fototermin

Staatsunternehmen verweigert AfD-Abgeordnetem Fototermin

Beim ersten Spatenstich für den neuen Post-Zustellstützpunkt in Cunewalde durfte der direkt gewählt AfD-Abgeordnete für den Wahlkreis nicht mit aufs obligatorische Presse-Foto. Dabei war Frank Peschel offiziell eingeladen worden.

Jan Zwerg, parlamentarischer Geschäftsführer der AfD-Fraktion, erklärt

„Diese Behinderung bei der Ausübung des Mandats ist ein Affront gegen unsere Verfassung. Frank Peschel ist nicht irgendein Hinterbänkler, sondern die meisten Bürger im Landkreis haben ihm bei der Wahl ihre Stimme gegeben und wollen durch ihn im Landtag vertreten sein. Zudem ist er wirtschaftspolitischer Sprecher der Fraktion. Dass dieser Angriff auf unsere demokratische Grundordnung gerade von einem Unternehmen mit Staatsbeteiligung ausgeht, ist besonders besorgniserregend.

Wir bitten CDU-Landtagspräsidenten Matthias Rößler, sich hinter alle Abgeordneten des Landtags zu stellen. Der Schaden für die Demokratie ist sonst immens, wenn mit Duldung des Landtages ein Staatsunternehmen in gute und schlechte Abgeordnete unterscheidet.“

Weitere Beiträge

Unsere Mitglieder, Abgeordnete und Sympathisanten unterstützen unsere Plakataktion für den Frieden. Weitere Aktionen folgen.   https://www.afdsachsen.de/wp-conte...
Während Baerbock (GRÜNE) davon spricht, dass Deutschland einen Krieg gegen Russland führe und die größten deutschen Medienanstalten sehr milde mit dieser Aussage umgeh...
Mit einer überwältigenden Mehrheit wurde Nico Köhler ohne Gegenkandidat als Vorstandsvorsitzender bestätigt. Als Stellvertreter steht ihm Ulrich Oehme zur Seite sowie ...
Ein schönes Beispiel für die verlogene grüne Doppelmoral macht aktuell BILD öffentlich. In einer Sitzung der Bundesnetzagentur soll deren grüner Chef Klaus Müller gesa...
In Sachsen ist die Zahl der Jugendlichen, die sich für eine Geschlechtsumwandlung entschieden, stark gestiegen. Waren es 2016 noch 40 Jugendliche mit der Diagnose ‚Tra...
Im Schnitt 50 Mal am Tag klappt irgendwo in #Deutschland ein #Messer auf, sticht immer öfter ein „#Einzelfall“ mit nicht selten tödlichen #Folgen zu. So, wie zuletzt i...
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video abspielen
Lützerath: Massenmanipulation durch Leitmedien! – Karsten Hilse – AfD-Fraktion im Bundestag
Die Stadtratsfraktion in Frankenberg teilt über ihren Sprecher Jürgen Stein mit: AfD wirkt! Eine unscheinbare Veröffentlichung im Amtsblatt ist ein Antrag unserer Frak...

Spende

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Spende

Spende

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.