Rettet das „Klein-Erzgebirge“!

Rettet das „Klein-Erzgebirge“!

Der berühmteste Miniaturpark Sachsens, das „Klein-Erzgebirge“ in Oederan, musste Insolvenz anmelden. Die vielen ehrenamtlichen Leistungen würden von staatlicher Seite kaum unterstützt, klagte der Betreiber in der „Freien Presse“. Der dazugehörige Verein sei an der Grenze seiner Leistungsfähigkeit.
 
Thomas Kirste, kulturpolitischer Sprecher der AfD-Fraktion, erklärt:
 
„Das Klein-Erzgebirge muss unbedingt erhalten bleiben und für die Zukunft attraktiv aufgestellt werden. Es ist ein lebendiges Zeugnis unserer Kultur und die ganze Region wurde erst kürzlich zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Ich erwarte von der Staatsregierung, dass Heimatvereine endlich eine höhere Förderung erhalten und der Miniaturpark so überleben kann.
 
Ich halte die einseitige Praxis der Kulturförderung in Sachsen generell für äußerst fragwürdig. Wie meine Anfrage (Drs. 7/4907) erst kürzlich zeigte, speist die Regierung Heimatvereine mit gerade einmal 107.000 Euro ab. Indes fließen für ideologische Projekte, bei denen sich häufig Linksradikale engagieren, zig Millionen. Hier müssen wir über die Prioritäten sprechen, die von der CDU-geführten Staatsregierung falsch gesetzt wurden.
 
Ein kultureller Anziehungspunkt, den früher über 200.000 Gäste jährlich ansteuerten, bedarf der intensiven Pflege. Dies mit Steuergeld zu unterstützen, erscheint mir richtig. Es ist hier besser aufgehoben, als bei dubiosen Vereinen, aus deren Umfeld Gewaltaktionen erfolgen.“

Weitere Beiträge

Während Baerbock (GRÜNE) davon spricht, dass Deutschland einen Krieg gegen Russland führe und die größten deutschen Medienanstalten sehr milde mit dieser Aussage umgeh...
Mit einer überwältigenden Mehrheit wurde Nico Köhler ohne Gegenkandidat als Vorstandsvorsitzender bestätigt. Als Stellvertreter steht ihm Ulrich Oehme zur Seite sowie ...
Ein schönes Beispiel für die verlogene grüne Doppelmoral macht aktuell BILD öffentlich. In einer Sitzung der Bundesnetzagentur soll deren grüner Chef Klaus Müller gesa...
In Sachsen ist die Zahl der Jugendlichen, die sich für eine Geschlechtsumwandlung entschieden, stark gestiegen. Waren es 2016 noch 40 Jugendliche mit der Diagnose ‚Tra...
Im Schnitt 50 Mal am Tag klappt irgendwo in #Deutschland ein #Messer auf, sticht immer öfter ein „#Einzelfall“ mit nicht selten tödlichen #Folgen zu. So, wie zuletzt i...
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video abspielen
Lützerath: Massenmanipulation durch Leitmedien! – Karsten Hilse – AfD-Fraktion im Bundestag
Die Stadtratsfraktion in Frankenberg teilt über ihren Sprecher Jürgen Stein mit: AfD wirkt! Eine unscheinbare Veröffentlichung im Amtsblatt ist ein Antrag unserer Frak...
Laut BILD-Zeitung von heute werden in Nordrhein-Westfalen Schüler der 6. Klasse zu einer Geschlechtsumwandlung motiviert. Sie erhielten im Biologie-Unterricht Arbeitsb...

Spende

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Spende

Spende

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.