Wahlbeobachter

Am 13.03.2016 trafen sich Mitglieder und Förderer des Kreisverbandes Landkreis Leipzig in der Stadt Zeitz, um als Wahlbeobachter die Landtagswahlen in Sachsen-Anhalt zu unterstützen.

Pünktlich 18 Uhr war jeder in seinem Wahllokal und die Auszählung begann. Die Wahlhelfer fingen an die Urnen auf den riesigen Tischen zu entleeren und die ersten Stimmzettel zu sortieren, nach gültig und ungültig. Zuerst wurden jene Stimmzettel durchgezählt, bei denen die Erststimme und Zeitstimme einer Partei zugeordnet werden konnten. Das war einfach und für uns erfreulich, denn der "Haufen" der AfD Stimmen wuchs und wuchs. 

Danach folgte die Auszählung der restlichen Stimmzettel und je nach vorhandenem Kreuz wurden die Erststimme und Zweitstimme in einer Wahlliste erfasst. Das Procedere selbst dauerte bis ca. 19 Uhr, anschließend wurden unwesentliche Unstimmigkeiten geprüft und die Wahlliste komplettiert. Die ersten Meldungen an die übergeordnete Wahlstelle wurden ca. 20 Uhr abgegeben. 

Für uns als Wahlbeobachter war alles prima gelaufen. Aber wieso bekamen die Daheimgebliebenen bereits 18 Uhr die richtungsweisenden Zahlen der Wahl präsentiert, die sich später zwar noch um einige Punkte veränderten, aber zu diesem frühen Zeitpunkt im Wahllokal noch nicht ansatzweise erkennbar waren? 

Die Wahlbeteiligung in Zeitz lag bei 59,1 % und davon haben 30,4 % die AfD in der Zweitstimme und 31,6 % Herrn Poggenburg (Wahlsieger) in der Erststimme gewählt (http://www.statistik.sachsen-anhalt.de/wahlen/lt16/index.html).

Ihr KV Landkreis Leipzig

Archiv

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung