SPD Büro im Leipziger Norden angegriffen

Konflikte werden stellvertretend auf deutschem Boden ausgetragen - nun hat es die SPD getroffen!

Ein Abgeordnetenbüro der SPD wurde angegriffen, es entstand ein Schaden in vierstelliger Höhe. Grund des Angriffs soll der türkische-kurdische Konflikt sein!

Grundsätzlich sind Straftaten abzulehnen und die Strafverfolgungsbehörden mögen hoffentlich die Täter ergreifen. Gleichzeitig sollte man die gescheiterte "Migrationspolitik" benennen, für welche nicht zuletzt die SPD steht.

Leider kann man dazu nur konstatieren:
"Liebe SPD, willkommen in der Realität!"

http://www.lvz.de/…/SPD-Buero-im-Leipziger-Norden-angegriff…

Archiv

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung