Rückblick auf die Landtagswahl in Bayern

Rückblick auf die Landtagswahl in Bayern

Bayern hat gewählt und in ein weiters Landesparlament ist unsere AfD eingezogen, was für ein großartiger Erfolg! Die 10,2 % sind besonders anerkennenswert, wurden doch die Wahlveranstaltungen im Vorfeld massiv behindert, Wahlplakate der AfD abgerissen oder gestohlen, vereinbarte Veranstaltungsorte wurden unter Angabe verschiedenster Gründe von den Gastgebern aufgekündigt, gut, dass diese nie bedroht wurden.

Aber die AfD sieht dem Treiben von Antidemokraten nicht mehr tatenlos zu. Frau Dr. Alice Weidel informierte bei ihrem Wahlkampfauftritt in Amberg, dass die AfD gegen Herrn Bundesminister des Inneren, für Bau und Heimat, Horst Seehofer, Organklage erhoben hat, da dieser die Partei „Alternative für Deutschland“ als „staatszersetzend“ bezeichnete. Wenn am 10.12.2018 die UN-Charta für Migration unterzeichnet werden sollte, so wird Herr Seehofer wohl als Oberkommandierender der Bundespolizei diese Beamten in den sofortigen Ruhestand versetzen, da es dann keiner Grenzkontrollen mehr bedarf.

In ganz Bayern waren viele fleißige AfD-Wahlhelfer im Einsatz. Der Kreisverband Hochfranken erhielt zudem Unterstützung vom KV Oldenburg und KV Landkreis Leipzig. Als Dankeschön hatte ein Konditormeister aus der Region Hochfranken allen Teilnehmern der Wahlparty eine feine Sahnetorte gestaltet, die Direktkandidat Dr. Wüst dankend entgegennahm und verteilte.

Rückblick auf die Landtagswahl in Bayern
Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung