Reaktion auf verbalen AfD-Boykott

Liebe Kollegen und Mitstreiter,

heute erreichte mich dieser Brief von der Zentrale der Steigenberger Hotelgruppe in Frankfurt/M..
Eine Reaktion auf den verbalen AfD-Boykott nach einem MDR-Fernsehdreh durch das Leipziger InterCityHotel und den daraufhin durch die AfD-Pressestelle verfassten Beschwerde-Brief an die Steigenberger Chefetage, der ihnen per Mail und über Facebook zuging. Viel Spaß beim Lesen.

Beste Grüße

Andreas Harlaß

 

Sehr geehrter Herr Kollege Harlaß,

besten Dank für Ihr Schreiben vom 30. Januar und das konstruktive Telefongespräch von heute.

Gerne bestätige ich Ihnen auch auf diesem Wege, dass Buchungen der AfD in den Häusern der Steigenberger Hotel Group immer willkommen sind. Selbstverständlich bezieht sich dies auch auf unsere ausgesprochen erfolgreiche Marke InterCityHotels.
In Absprache mit dem sehr geschätzten Kollegen Syrotek darf ich Ihnen versichern, dass dies auch seinerseits nie anders gemeint war.

Sein Schreiben bezog sich ausschließlich auf mögliche Situationen, wie die des 22. Januar.

Mit besten Grüßen, auch von Herrn Syrotek, sowie mit allen guten Wünschen,

Gunther Träger
Leiter Unternehmenskommunikation 

Archiv

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung