Neue Russland Sanktionen geplant – wer stoppt Merkel?

Laut Medienberichten fordert Bundeskanzlerin Merkel von der EU eine Verschärfung der Sanktionen gegen Russland. US-Präsident Obama soll Merkel seine Unterstützung zugesagt haben, wenn die EU geschlossen für eine „harte Reaktion“ gegen Russland zu gewinnen sei. Laut „BILD“ seien ein „Hightech-Embargo“, die Verhinderung der neuen Gaspipeline durch die Ostsee, Einreiseverbote und Kontensperrungen gegen Russen sowie Flugverbote und WM-Embargo im Gespräch.

Dazu erklärt der wirtschaftspolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Mario Beger:

„Das wirtschaftliche und außenpolitische Harakiri der Bundesregierung soll fortgesetzt werden. Statt auf Russland zuzugehen und Lösungen auf Gesprächsebene zu suchen, stellt sich Deutschland mit breiter Brust gegen ein Land, welches geostrategisch unser Verbündeter ist. Selbstverständlich muss man Putin und dessen Politik kritisch hinterfragen. Andererseits begibt sich Deutschland anbiederisch und beinahe kritiklos in Abhängigkeit zu einem viel schlimmeren Despoten – Erdogan. Merkel und ihre SPD-Vasallen in der Regierung sollten eines nie vergessen: Sollte es zu militärischen Auseinandersetzungen zwischen der NATO und Russland kommen, trägt Deutschland die Hauptlast. Die deutsche Wirtschaft ist ein weiterer Verlierer dieser dummen und arroganten Politik.“

Archiv

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung