Nächtlicher Angriff auf AfD-Politiker

Nächtlicher Angriff auf AfD-Politiker

Am 17.07.2019 um 2:40 Uhr wurde auf die Wohnung des AfD-Mitglieds Thomas Illig, Kreisverband Leipzig Land, in Markkleeberg ein Farbanschlag auf seine Wohnung verübt, sowie 2 Fenster zertrümmert. Zum Einsatz kam nach derzeitigen Ermittlungen des Kriminaltechnischen Ermittlungsdienstes wohl auch eine Schusswaffe. Der Staatsschutz ermittelt.

Wahrscheinlich konnten aufgrund des schnellen Eingreifens der Polizei 2 Tatverdächtige durch einen dritten Streifenwagen, welcher von der nahegelegenen Polizeiwache Connewitz, als Verstärkung zum Tatort geschickt wurde, dingfest gemacht werden. Ob es sich bei den beiden um die Täter handelt wird derzeit überprüft.

Nach Angaben der Polizei kam es am gestrigen Abend und in den frühen Morgenstunden in Connewitz bereits zu Ausschreitung durch linke Chaoten im Vorfeld einer für heute angekündigten Demonstration. Aus diesem Grund war auch ein übermäßige Polizeipräsenz vor Ort.

Herr Illig kandidierte als aach- und verwaltungsbezogener Kommunalpolitiker für Stadt und Kreistag zu den Kommunalwahlen 2019 und ist als Nachrücker benannt wurden. Dahingehend wurden seine Daten im Internet und Print durch die Kommunen veröffentlicht.

Der Angriff wird als linksextremistische Tat angesehen da es bereits im Vorfeld Bedrohungen gab.

Dieser Angriff, auf eine Person welche sich ehrenamtlich für alle Bürger engagiert, ist auch ein direkter Angriff auf die Demokratie.

Strafanzeige gegen Unbekannt wegen versuchten Totschlags wurde ebenfalls gestellt da angenommen wurde das eine Schusswaffe zum Einsatz kam. Weiteres werden die Ermittlungen zeigen (Vorgangsnummer 2142/19/143440 PD Leipzig K44).

Mein Dank geht an die Polizisten, welche bereits 4 Minuten nach dem Notruf und ca. 5 Minuten nach dem Geschehen vor Ort waren.

Auch wenn der Linksextremismus die konservative Kräfte mit allen Mitteln vor wichtigen Wahlen einschüchtern möchte, durch Gewalt gegen Personen und Eigentum, unterstützt von dem Linksextremismus nahe stehenden Parteien und sich durch die Aufrufe sogenannter demokratischer Politiker „Positionen und Personen der AfD ständig angreifen“ (Ralf Stegner, SPD) so werden wir doch den demokratischen Weg gehen, zu dem uns unserer Wähler bestimmen.

Archiv

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung