AfD-Klausurtagung „Ländlicher Raum“

AfD-Klausurtagung „Ländlicher Raum“

Am 14.11.2017 hatte die AfD-Fraktion im Sächsischen Landtag zu einer Klausurtagung zum Thema „Den ländlichen Raum im Freistaat Sachsen lebenswerter gestalten“ eingeladen. Laut Definition gehört zu diesem Raum ganz Sachsen, ausgenommen die Städte Dresden, Leipzig und Chemnitz.

Nach Vorstellung der Teilnehmer, unter denen sich auch drei AfD-Bundestagsabgeordnete befanden, brachte jeder seine Erfahrungsschwerpunkte ein, die in dieser Themenvielfalt Beachtung finden sollten. Der Landkreis Leipzig wurde durch drei Mandatsträger vertreten.

Die bereits von der AfD-Fraktion zusammengestellten Hauptthemen wurden basisdemokratisch ergänzt und jeder Teilnehmer hatte die Möglichkeit, Wertungen der einzelnen Themen zu treffen, die letztlich in ein zu realisierendes Strategiespapier eingebracht werden. Obgleich eine statistische Auswertung noch aussteht, waren die Themen Familienförderung, Bildung, Sicherheit und Gesundheit letztendlich die Favoriten von insgesamt zwölf Themenbereichen.

Die Arbeit diese Gremiums, das unter souveräner Leitung des AfD-Fraktionsvorsitzenden Jörg Urban steht, wird weiterhin konsequent fortgesetzt.

Archiv

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung