Mehr direkte Demokratie

Mehr direkte Demokratie

Fast ein Drittel aller Deutschen hält unser politisches System für eine Scheindemokratie. Laut einer aktuellen Allensbach-Umfrage sind es in Ostdeutschland sogar 45 Prozent. Mehrere Medien äußerten sich besorgt über die Umfrageergebnisse.„Die Kritik am Zustand unserer repräsentativen Demokratie halte ich für berechtigt“, erklärt dagegen der AfD-Landesvorsitzende Jörg Urban. „Gerade die ostdeutschen Bürger wollen mehr Mitbestimmung, mehr direkte Demokratie. Es reicht ihnen nicht, aller vier Jahre ein Kreuz auf den Wahlzettel zu machen und dann darauf zu hoffen, dass die Politiker ihre Versprechen auch einhalten. Oft genug sind sie belogen worden. Häufig treffen Lobbyisten die wichtigsten Entscheidungen.Deshalb setzt sich die AfD für eine Weiterentwicklung unseres repräsentativen Systems ein. Unser Vorbild ist die direkte Demokratie in der Schweiz. Eine Abstimmung der Bürger hätte viele fragwürdige Entscheidungen verhindert, z.B. die Euro-Einführung, die Grenzöffnung für Masseneinwanderung oder die häufige Erhöhung der GEZ. Zusätzlich fordern wir öffentlich tagende Ausschüsse in den Parlamenten.“

Weitere Beiträge

Ein schönes Beispiel für die verlogene grüne Doppelmoral macht aktuell BILD öffentlich. In einer Sitzung der Bundesnetzagentur soll deren grüner Chef Klaus Müller gesa...
In Sachsen ist die Zahl der Jugendlichen, die sich für eine Geschlechtsumwandlung entschieden, stark gestiegen. Waren es 2016 noch 40 Jugendliche mit der Diagnose ‚Tra...
Im Schnitt 50 Mal am Tag klappt irgendwo in #Deutschland ein #Messer auf, sticht immer öfter ein „#Einzelfall“ mit nicht selten tödlichen #Folgen zu. So, wie zuletzt i...
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video abspielen
Lützerath: Massenmanipulation durch Leitmedien! – Karsten Hilse – AfD-Fraktion im Bundestag
Die Stadtratsfraktion in Frankenberg teilt über ihren Sprecher Jürgen Stein mit: AfD wirkt! Eine unscheinbare Veröffentlichung im Amtsblatt ist ein Antrag unserer Frak...
Laut BILD-Zeitung von heute werden in Nordrhein-Westfalen Schüler der 6. Klasse zu einer Geschlechtsumwandlung motiviert. Sie erhielten im Biologie-Unterricht Arbeitsb...
Zahlreiche Zuhörer fanden den Weg zu unserer kurzfristigen Veranstaltung. Welche Lösungen und Forderungen es gibt, könnt ihr ausführlich im Video sehen. Mit dem La...
Nach einem Vorstoß des Wirtschaftsministers zum Kohle-Ausstieg gibt es Widerspruch aus Sachsen. Zum SZ Artikel >>> https://bit.ly/3vxzIKz

Spende

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Spende

Spende

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.