Mehr Ausbildung im ländlichen Raum

Mehr Ausbildung im ländlichen Raum

Sachsens Kultusministerium hat Ende November den Entwurf eines Teilschulnetzplanes für berufsbildende Schulen zur Anhörung freigegeben. Bis zum 1. März 2021 haben die Landkreise, die Kreisfreien Städte und der Landesausschuss für Berufsbildung, in dem die Arbeitgeber und die Arbeitnehmer vertreten sind, die Gelegenheit zur Stellungnahme.

Frank Peschel, wirtschaftspolitischer Sprecher der AfD-Fraktion, fordert:

„Der neue Entwurf ist eine große Enttäuschung für den ländlichen Raum. Die Städte werden zu sehr bevorzugt. Mit Blick auf die Prognose der Bevölkerungsentwicklung in Sachsen, müssen wir mehr Ausbildungsstandorte im ländlichen Raum aufbauen.

Wenn man sich beispielsweise die Bevölkerungszahlen für die gesamte Oberlausitz nimmt, dann haben Bautzen und Görlitz im Jahr 2035 rund 480.000 Einwohner und ca. 11300 Lehrlinge. Dresden hat dann 563.000 Einwohner, aber 26650 Lehrlinge. Chemnitz hat 2035 rund 225.000 Einwohner, aber 13800 Lehrlinge. Das ist eine klare Benachteiligung für den ländlichen Raum.

Daher fordere ich, dass im ländlichen Raum mehr Berufsausbildung stattfinden soll, als der jetzige Entwurf vorsieht. Zusätzlich muss der Freistaat in neue Berufsschulen im ländlichen Raum investieren. Je mehr in ländliche Bildungsstandorte investiert wird, desto attraktiver wird sie. Die Abwanderung wird so gestoppt und es besteht die Möglichkeit, dass Lehrlinge aus Städten hier eine Familie gründen.“

 

Weitere Beiträge

Unsere Mitglieder, Abgeordnete und Sympathisanten unterstützen unsere Plakataktion für den Frieden. Weitere Aktionen folgen.   https://www.afdsachsen.de/wp-conte...
Während Baerbock (GRÜNE) davon spricht, dass Deutschland einen Krieg gegen Russland führe und die größten deutschen Medienanstalten sehr milde mit dieser Aussage umgeh...
Mit einer überwältigenden Mehrheit wurde Nico Köhler ohne Gegenkandidat als Vorstandsvorsitzender bestätigt. Als Stellvertreter steht ihm Ulrich Oehme zur Seite sowie ...
Ein schönes Beispiel für die verlogene grüne Doppelmoral macht aktuell BILD öffentlich. In einer Sitzung der Bundesnetzagentur soll deren grüner Chef Klaus Müller gesa...
In Sachsen ist die Zahl der Jugendlichen, die sich für eine Geschlechtsumwandlung entschieden, stark gestiegen. Waren es 2016 noch 40 Jugendliche mit der Diagnose ‚Tra...
Im Schnitt 50 Mal am Tag klappt irgendwo in #Deutschland ein #Messer auf, sticht immer öfter ein „#Einzelfall“ mit nicht selten tödlichen #Folgen zu. So, wie zuletzt i...
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video abspielen
Lützerath: Massenmanipulation durch Leitmedien! – Karsten Hilse – AfD-Fraktion im Bundestag
Die Stadtratsfraktion in Frankenberg teilt über ihren Sprecher Jürgen Stein mit: AfD wirkt! Eine unscheinbare Veröffentlichung im Amtsblatt ist ein Antrag unserer Frak...

Spende

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Spende

Spende

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.