Islamistische Corona-Betrüger bestrafen und nicht friedliche Demonstranten!

Islamistische Corona-Betrüger bestrafen und nicht friedliche Demonstranten!

Laut DPA läuft heute eine bundesweite Razzia bei Islamisten, die sich Corona-Hilfen erschlichen haben sollen. Unter anderem werden auch Objekte in Sachsen durchsucht.

Dazu erklärt der rechtspolitische Sprecher der sächsischen AfD-Fraktion, Dr. Volker Dringenberg:

„Unser Rechtsstaat muss konsequent gegen den anscheinend systematisch betriebenen Subventionsbetrug von Islamisten vorgehen. Wir fordern zudem eine vollständige Aufklärung, wie es überhaupt so weit kommen konnte. Ich frage mich, warum unseren Sicherheitsbehörden nicht schon viel früher aufgefallen ist, dass islamistische Fanatiker vermutlich Corona-Gelder zur Finanzierung ihrer Strukturen missbrauchen. Um genau so etwas unterbinden zu können, sind schließlich sogar nachrichtendienstliche Mittel erlaubt.

Während es Islamisten offenbar sehr lange möglich war, den Staat an der Nase herumzuführen, laufen in Sachsen mehrere tausend Straf- und Bußgeldverfahren wegen Corona-Verstößen wie der Teilnahme an Spaziergängen. Viele Bürger dürften das als ein gravierendes Missverhältnis wahrnehmen.

Unser Rechtsstaat muss sich in erster Linie um schwerwiegende Straftaten kümmern und zugleich Milde walten lassen, wenn jemand vor Gericht landet, weil auch der Staat mit seinen Verordnungen weit über das Ziel hinausgeschossen ist. Ich möchte daher eine Amnestieregelung für Corona-Verstöße anregen, bei denen niemand zu Schaden gekommen ist.“

No tags for this post.

Weitere Beiträge

Während Baerbock (GRÜNE) davon spricht, dass Deutschland einen Krieg gegen Russland führe und die größten deutschen Medienanstalten sehr milde mit dieser Aussage umgeh...
Mit einer überwältigenden Mehrheit wurde Nico Köhler ohne Gegenkandidat als Vorstandsvorsitzender bestätigt. Als Stellvertreter steht ihm Ulrich Oehme zur Seite sowie ...
Ein schönes Beispiel für die verlogene grüne Doppelmoral macht aktuell BILD öffentlich. In einer Sitzung der Bundesnetzagentur soll deren grüner Chef Klaus Müller gesa...
In Sachsen ist die Zahl der Jugendlichen, die sich für eine Geschlechtsumwandlung entschieden, stark gestiegen. Waren es 2016 noch 40 Jugendliche mit der Diagnose ‚Tra...
Im Schnitt 50 Mal am Tag klappt irgendwo in #Deutschland ein #Messer auf, sticht immer öfter ein „#Einzelfall“ mit nicht selten tödlichen #Folgen zu. So, wie zuletzt i...
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video abspielen
Lützerath: Massenmanipulation durch Leitmedien! – Karsten Hilse – AfD-Fraktion im Bundestag
Die Stadtratsfraktion in Frankenberg teilt über ihren Sprecher Jürgen Stein mit: AfD wirkt! Eine unscheinbare Veröffentlichung im Amtsblatt ist ein Antrag unserer Frak...
Laut BILD-Zeitung von heute werden in Nordrhein-Westfalen Schüler der 6. Klasse zu einer Geschlechtsumwandlung motiviert. Sie erhielten im Biologie-Unterricht Arbeitsb...

Spende

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Spende

Spende

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.