Großbritannien exportiert Asylbegehrer nach Ruanda

Großbritannien exportiert Asylbegehrer nach Ruanda

Großbritannien löst sein Problem mit der Masseneinwanderung jetzt mit der Hilfe von Ruanda. Der britische Premierminister Johnson stellte ein Abkommen vor, mit dem er künftig die Zahl von Asylbewerbern in Großbritannien drastisch reduzieren will.In Zukunft sollen Migranten, die mit Booten an Englands Küsten ankommen, in das ostafrikanische Binnenland geflogen werden. Dort könnten sie dann bleiben, wenn ihrem Asylantrag stattgegeben wird. Wenn nicht, müssten sie von dort in ihr Heimatland zurückkehren. Ruanda hat sich das Abkommen laut Medienberichten mit 120 Millionen Pfund (144 Millionen Euro) bezahlen lassen. „Die demokratischen Staaten, wie Großbritannien und Australien, praktizieren das, was die sächsische AfD bereits seit Jahren fordert“, sagt der sächsische AfD-Landesvorsitzende, Jörg Urban: „Wir haben immer wieder vorgeschlagen, und tun das auch heute noch, dass Asylbegehrer, die nach Deutschland wollen, ihren Asylantrag in Marokko oder Tunesien stellen. Erst wenn der Nachweis erbracht ist, dass sie in ihrem Heimatland tatsächlich persönlich politisch verfolgt werden und ihnen drastische Strafen drohen, dürfen sie einreisen.“Beispiel Australien: Boots-Migranten, die von der australischen Marine nicht sofort zurückgeschickt werden, kommen in Auffanglager auf der Südsee-Insel Nauru oder auf Manus Island in Papua-Neuguinea. Inzwischen gilt das illegale Geschäft der Schlepperbanden in Australien als zerschlagen. Demzufolge ertrinken auch keine Migranten mehr im Meer.

Weitere Beiträge

Unsere Mitglieder, Abgeordnete und Sympathisanten unterstützen unsere Plakataktion für den Frieden. Weitere Aktionen folgen.   https://www.afdsachsen.de/wp-conte...
Während Baerbock (GRÜNE) davon spricht, dass Deutschland einen Krieg gegen Russland führe und die größten deutschen Medienanstalten sehr milde mit dieser Aussage umgeh...
Mit einer überwältigenden Mehrheit wurde Nico Köhler ohne Gegenkandidat als Vorstandsvorsitzender bestätigt. Als Stellvertreter steht ihm Ulrich Oehme zur Seite sowie ...
Ein schönes Beispiel für die verlogene grüne Doppelmoral macht aktuell BILD öffentlich. In einer Sitzung der Bundesnetzagentur soll deren grüner Chef Klaus Müller gesa...
In Sachsen ist die Zahl der Jugendlichen, die sich für eine Geschlechtsumwandlung entschieden, stark gestiegen. Waren es 2016 noch 40 Jugendliche mit der Diagnose ‚Tra...
Im Schnitt 50 Mal am Tag klappt irgendwo in #Deutschland ein #Messer auf, sticht immer öfter ein „#Einzelfall“ mit nicht selten tödlichen #Folgen zu. So, wie zuletzt i...
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video abspielen
Lützerath: Massenmanipulation durch Leitmedien! – Karsten Hilse – AfD-Fraktion im Bundestag
Die Stadtratsfraktion in Frankenberg teilt über ihren Sprecher Jürgen Stein mit: AfD wirkt! Eine unscheinbare Veröffentlichung im Amtsblatt ist ein Antrag unserer Frak...

Spende

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Spende

Spende

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.