Aufgeblähte Staatsregierung: Ein Fiasko für den Steuerzahler

Aufgeblähte Staatsregierung: Ein Fiasko für den Steuerzahler

Die 470 neuen Stellen in der Staatsregierung kosten den Steuerzahler nicht nur dreistellige Millionenbeträge an Gehältern. Zusätzlich werden neue Büros in den Ministerien benötigt, für die weitere Millionen fällig werden. Für den grünen Umweltminister Wolfram Günther wird ein ganzer Büroblock umgebaut, berichtet die Sächsische Zeitung.

Jörg Urban, AfD-Fraktionsvorsitzender, erklärt:

„Die Kenia-Regierung entwickelt sich zu einem Fiasko für den Steuerzahler. In den Ministerien werden hunderte neue Posten für Parteisoldaten geschaffen und damit die Bürokratie immer weiter aufgebläht. Noch nie hat eine sächsische Regierung so ungeniert in die Staatskasse gegriffen und eine derartige Selbstbedienungsmentalität an den Tag gelegt. Besonders unangenehm fällt die Acht-Prozent-Partei der Grünen auf, ohne wahrnehmbare Kritik von Seiten der CDU.

In der aktuellen Wirtschaftskrise, in der viele Sachsen um ihre Existenz kämpfen, wirkt diese Bereicherung besonders unverschämt. Die einen bangen um ihren Job oder schlittern in die Insolvenz, die anderen bauen sich neue Paläste. Reichlich ein Jahr nach der Landtagswahl stellen wir fest: Die Regierungsparteien kümmern sich ausgezeichnet um sich selbst und nicht um die drängenden Probleme des Landes.“

 

Weitere Beiträge

Unsere Mitglieder, Abgeordnete und Sympathisanten unterstützen unsere Plakataktion für den Frieden. Weitere Aktionen folgen.   https://www.afdsachsen.de/wp-conte...
Während Baerbock (GRÜNE) davon spricht, dass Deutschland einen Krieg gegen Russland führe und die größten deutschen Medienanstalten sehr milde mit dieser Aussage umgeh...
Mit einer überwältigenden Mehrheit wurde Nico Köhler ohne Gegenkandidat als Vorstandsvorsitzender bestätigt. Als Stellvertreter steht ihm Ulrich Oehme zur Seite sowie ...
Ein schönes Beispiel für die verlogene grüne Doppelmoral macht aktuell BILD öffentlich. In einer Sitzung der Bundesnetzagentur soll deren grüner Chef Klaus Müller gesa...
In Sachsen ist die Zahl der Jugendlichen, die sich für eine Geschlechtsumwandlung entschieden, stark gestiegen. Waren es 2016 noch 40 Jugendliche mit der Diagnose ‚Tra...
Im Schnitt 50 Mal am Tag klappt irgendwo in #Deutschland ein #Messer auf, sticht immer öfter ein „#Einzelfall“ mit nicht selten tödlichen #Folgen zu. So, wie zuletzt i...
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video abspielen
Lützerath: Massenmanipulation durch Leitmedien! – Karsten Hilse – AfD-Fraktion im Bundestag
Die Stadtratsfraktion in Frankenberg teilt über ihren Sprecher Jürgen Stein mit: AfD wirkt! Eine unscheinbare Veröffentlichung im Amtsblatt ist ein Antrag unserer Frak...

Spende

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Spende

Spende

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.