Anschlag auf Handwerker in Asylunterkunft:

Anschlag auf Handwerker in Asylunterkunft:

Innenminister Schuster ignoriert die wahren Opfer!
Dem illegalen Einwanderer wird gehuldigt, für den einheimischen Steuerzahler bleibt nur Verachtung – dieses Narrativ einer woken Moralisten-Fraktion vertritt auch Sachsens neuer Innenminister Armin Schuster mit Bravour. In Bautzen hatten Unbekannte Brandsätze in ein ehemaliges Hotel geworfen, in das demnächst sogenannte Flüchtlinge einziehen sollten. Zu dem Zeitpunkt waren jedoch nur vier Handwerker anwesend, die das Gebäude renovierten. Sie blieben zum Glück unverletzt.
Trotzdem fabulierte CDU-Politiker Schuster: „Wir müssen von einem fremdenfeindlichen Anschlag ausgehen!“ Tatsächlich? Kennt der Minister die Nationalität der Handwerker? „Aus Hass Häuser anzuzünden, weil man Geflüchtete nicht in seiner Nähe haben möchte, ist zutiefst primitiv und menschenverachtend“, ereiferte sich Schuster weiter – ganz im Duktus der Gutmenschen-Gesellschaft, die sogar bestialische Macheten-Killer zum schuldunfähigen „Schutzsuchenden“ verklärt.
„Ich finde es eher primitiv und menschenverachtend, aus Hass auf Einheimische nicht anwesende Flüchtlinge zu Opfern eines Brandanschlags zu deklarieren, während man die wahren Opfer – die gefährdeten Handwerker – totschweigt“, sagt der AfD-Landtagsabgeordnete und Fachanwalt für Strafrecht Roland Ulbrich. „Zu einer schweren Brandstiftung nach § 306 a StGB wurde die Tat erst durch die vier Handwerker, die sich im Gebäude befanden. Sonst wäre es nur eine einfache Brandstiftung gem. § 306 StGB mit einem niedrigerem Strafrahmen gewesen.“

Weitere Beiträge

Während Baerbock (GRÜNE) davon spricht, dass Deutschland einen Krieg gegen Russland führe und die größten deutschen Medienanstalten sehr milde mit dieser Aussage umgeh...
Mit einer überwältigenden Mehrheit wurde Nico Köhler ohne Gegenkandidat als Vorstandsvorsitzender bestätigt. Als Stellvertreter steht ihm Ulrich Oehme zur Seite sowie ...
Ein schönes Beispiel für die verlogene grüne Doppelmoral macht aktuell BILD öffentlich. In einer Sitzung der Bundesnetzagentur soll deren grüner Chef Klaus Müller gesa...
In Sachsen ist die Zahl der Jugendlichen, die sich für eine Geschlechtsumwandlung entschieden, stark gestiegen. Waren es 2016 noch 40 Jugendliche mit der Diagnose ‚Tra...
Im Schnitt 50 Mal am Tag klappt irgendwo in #Deutschland ein #Messer auf, sticht immer öfter ein „#Einzelfall“ mit nicht selten tödlichen #Folgen zu. So, wie zuletzt i...
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video abspielen
Lützerath: Massenmanipulation durch Leitmedien! – Karsten Hilse – AfD-Fraktion im Bundestag
Die Stadtratsfraktion in Frankenberg teilt über ihren Sprecher Jürgen Stein mit: AfD wirkt! Eine unscheinbare Veröffentlichung im Amtsblatt ist ein Antrag unserer Frak...
Laut BILD-Zeitung von heute werden in Nordrhein-Westfalen Schüler der 6. Klasse zu einer Geschlechtsumwandlung motiviert. Sie erhielten im Biologie-Unterricht Arbeitsb...

Spende

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Spende

Spende

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.