Abzocke beenden: Überhöhte Bußgelder zurückzahlen

Abzocke beenden: Überhöhte Bußgelder zurückzahlen

Seit Juli gilt der neu eingeführte Bußgeldkatalog für Verstöße im Straßenverkehr nicht mehr. Dennoch werden die bereits verhängten drastischen Bußgelder des Katalogs in Sachsen nicht zurückgenommen.

Jörg Urban, AfD-Fraktionsvorsitzender, erklärt:

„Der neue Bußgeldkatalog hatte überzogene Strafen verhängt und musste aufgrund vieler Fehler wieder eingestampft werden. Es ist dreiste Abzocke, den Bürgern die überhöhten Bußgelder nicht zurückzuzahlen. Hier erwarte ich eine klare Anweisung aus dem CDU-Innenministerium.

Selbst der renommierte Professor der sächsischen Polizeihochschule, Dieter Müller, ist für die Rückzahlung der alten Bußgelder, berichtet die Sächsische Zeitung. Andere Bundesländer wie Brandenburg haben bereits angeordnet, die alten Strafbescheide aufzuheben. Auch die CDU-geführte Staatsregierung muss diesen Weg gehen. Sonst wird das Ansehen und die Akzeptanz des Rechtsstaats beschädigt.“

Weitere Beiträge

Unsere Mitglieder und Sympathisanten des KV- Erzgebirge sind wahrlich keine „Schönwetterpatrioten“. Auch Sturm und Regen konnte uns nicht abhalten unsere P...
In diesen bewegten Zeiten, wo … 🔰 … die rot-grünen Kriegstreiber immer schwerere Waffen an „Selenskyj Forderinski“ liefern wollen, obwohl die koboldgrüne Verbotspartei...
„Das Beginnen wird nicht belohnt, einzig und allein das Durchhalten.“ (Katharina von Siena) Heute vor zehn Jahren, am 6. Februar 2013, wurde die Alternative für Deut...
Unsere Mitglieder, Abgeordnete und Sympathisanten unterstützen unsere Plakataktion für den Frieden. Weitere Aktionen folgen.   https://www.afdsachsen.de/wp-conte...
Während Baerbock (GRÜNE) davon spricht, dass Deutschland einen Krieg gegen Russland führe und die größten deutschen Medienanstalten sehr milde mit dieser Aussage umgeh...
Mit einer überwältigenden Mehrheit wurde Nico Köhler ohne Gegenkandidat als Vorstandsvorsitzender bestätigt. Als Stellvertreter steht ihm Ulrich Oehme zur Seite sowie ...
Ein schönes Beispiel für die verlogene grüne Doppelmoral macht aktuell BILD öffentlich. In einer Sitzung der Bundesnetzagentur soll deren grüner Chef Klaus Müller gesa...
In Sachsen ist die Zahl der Jugendlichen, die sich für eine Geschlechtsumwandlung entschieden, stark gestiegen. Waren es 2016 noch 40 Jugendliche mit der Diagnose ‚Tra...

Spende

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Spende

Spende

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.