Zuspitzung bei Karstadt

Kurzes Statement von Jörg Kühne:

AfD-Stadtrat Jörg Kühne zeigte sich betroffen von der Zuspitzung. „Es ist eine Unverschämtheit, so mit den Unterschriften umzugehen“, sagte er. Aber auch das Karstadt-Management habe die Luxemburg-Reise offenbar nicht ausreichend vorbereitet. „Es wäre besser gewesen, die Übergabe der Unterschriften am Firmensitz anzukündigen.“ Da die Karstadt-Mitarbeiter in der Vergangenheit auch finanzielle Einbußen für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze in Kauf genommen haben, mahnte Kühne beim Management „mehr Fingerspitzengefühl“ bei den künftigen Verhandlungen an.

Quelle: LVZ

http://www.lvz.de/Leipzig/Lokales/Leipziger-entsetzt-ueber-Karstadt-Vermieter

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung