Versprochene Bahnlinie endgültig beerdigt – Sind sie ein Schaumschläger, Herr CDU-Kretschmer?

Aus einer Antwort des Landratsamtes Meißen auf eine Anfrage geht nun hervor, dass es für „Wiederaufnahme“ der Bahnstrecke Meißen – Nossen keine „aktuellen Aktivitäten“ gibt. Noch im Mai hat CDU-Ministerpräsident Kretschmer laut „Sächsische Zeitung“ den Bürgern versprochen, bei der Wiedereinrichtung des Bahnverkehrs zwischen Meißen und Döbeln bei den Verkehrsverbünden Druck zu machen und sich dafür einzusetzen.

Dazu erklärt die verkehrspolitische Sprecherin der AfD-Fraktion, Silke Grimm:

„Selbstverständlich wäre es für die Bürger zwischen Meißen und Döbeln vorteilhaft, wenn es den Bahnverkehr, der zum Jahresende 2015 eingestellt wurde, wieder geben würde. Allerdings muss sich der CDU-Ministerpräsident fragen lassen, ob es verantwortungsbewusstes Handeln in seiner Position bedeutet, Hoffnungen zu wecken, die einem Versprechen nahekommen, um die Bürger dann schnöde im Stich zu lassen.

Die Strecke Meißen-Nossen wurde privatisiert und ist für die Betreiber offenbar nicht mehr lukrativ. Herr Kretschmer sollte wissen, dass er keine wirtschaftliche Entscheidung gegen den Willen der Eigentümer erzwingen kann. Wenn er es weiß und dennoch falsche Versprechungen macht, ist er nichts anderes als ein verantwortungsloser Populist.“

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung