Stallpflicht für Geflügel: Antrag von CDU und SPD behandelt tatsächliche Probleme nicht!

Zum Antrag der Fraktionen CDU und SPD, „Stallpflicht für Geflügel“ erklärt AfD-Fraktionsmitglied Gunter Wild:
„Diesen Antrag auf knapp zwei Seiten abzuhandeln, ist ein starkes Stück. Er bringt die von einer Stallpflicht betroffenen Unternehmen keinen Schritt weiter. Die wirklichen Probleme sprechen die Regierungsfraktionen nämlich gar nicht erst an. Keiner kennt die wirklichen Ursachen für Geflügelpest. Selbst wissenschaftliche Institute haben keine gesicherten Erkenntnisse, dass Viren wie H5N8 den Tod der Tiere verursachen. Naturschützer und Kleinviehzüchter machen hingegen die Massentierhaltung für die Verbreitung der Epidemie verantwortlich. Daher bleibt fraglich, ob die Stallpflicht vor diesem Hintergrund überhaupt sinnvoll ist.


Es gibt in Deutschland auch keine wissenschaftlich seriöse, objektive Untersuchung der Ursache für Entstehung und Verbreitung der Krankheit Was wir aber zweifelsfrei immer wieder erleben, sind unsinnige Aufstallungsanordnungen, massenhaftes Keulen von gesunden Tieren und vor allem sehr frustrierte Freilandgeflügelhalter!


Hätte sich der Antrag darauf bezogen, wäre ihm die Zustimmung der AfD-Fraktion sicher gewesen. So müssen wir uns enthalten.“

Diese Seite verwendet Cookies.