Sexistische Werbung in Leipzig

Probleme, welche eigentlich gar keine Probleme sind.
Zuletzt wurde eine Pizza-Werbung kritisiert, da diese mit "Hot and Spicy" und einer entsprechenden weiblichen Person aufwartete. Das geht natürlich gar nicht...

...Wir meinen doch!
Dazu äußerte sich kurz Stadtrat Christian Kriegel:

"[...] Aber wer bestimmt denn, wie groß diese Pizza und wie knapp der Bikini auf der Werbung sein darf [...]"

Werbung ist Geschmackssache. Sie soll durch Gefühle das Interesse des Kunden wecken. Mal gelingt einem das, mal nicht. Das muss jeder für sich selbst entscheiden.
Ein Verbot ist aber abzulehnen!

Wir als Stadtratsfraktion wollen jedenfalls eine heiße und würzige Pizza!

https://mephisto976.de/news/eingrenzung-sexistischer-werbung-65791

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung