Pyrotechnik oder Sprengstoff? SPD kennt den politischen Unterschied!

Heute berichtet „Tag 24“ unter der Überschrift: „Kommt der Moschee-Bomber wieder frei“? und schreibt im Text von einem „Sprengsatz“. Dabei geht es um den Anschlag mit einem „Polen-Böller“ auf die Dresdner Moschee.

Dazu erklärt der parlamentarische Geschäftsführer der AfD-Fraktion, Uwe Wurlitzer:

„Beim ähnlich gelagerten Anschlag auf mein Leipziger Bürgerbüro mit so genannten Polen-Böllern dementierte ‚Tag 24‘ ausdrücklich, dass es sich um ‚Sprengstoff‘ handeln würde und schrieb, dass es laut Polizei ‚um einen Anschlag mit pyrotechnischen Erzeugnissen‘ ginge - obwohl mir die Polizei vor Ort sagte, es handele sich um Sprengstoff. SPD-Nachwuchspolitiker Dulig nannte den Bombenangriff auf Dresden ‚Pyrotechnik‘.

Das Blatt ‚Tag 24‘ befindet sich zu 40 Prozent in SPD-Besitz. Mehr muss man dazu nicht  sagen!“

 

Diese Seite verwendet Cookies.