Lars Herrmann: wir gewöhnen uns nicht an gestiegene Kriminalität!

Der AfD-Direktkandidat Leipziger Land, Bundespolizist Lars Herrmann, hat versichert, dass es mit der AfD keine Gewöhnung an die nachweislich gestiegene Kriminalität durch Ausländer geben wird. „Mitteldeutschland ist eben nicht Südamerika. Wenn der Leipziger Polizeisprecher im MDR angesichts dieses Vergleichs davon redet, dass bei uns ‚Friede, Freude, Eierkuchen‘ herrsche, weiß ich nicht, was er vorhergenommen hat. Allein, dass in 80 Prozent der Mord- und Totschlagsdelikte ein Dolmetscher benötigt wird, lässt tief blicken. Auch dass die Rauschgifthändler vorrangig aus dem nordafrikanischen Raum stammen, steht im unmittelbaren Zusammenhang mit Angela Merkels ‚Wir schaffen das‘. Wer nun glaubt, dass die CDU mit dem ungezügelten Familiennachzug von Flüchtlingen für 2017 und 2018 eine bessere Kriminalstatistik vorweisen wird, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten.“

Diese Seite verwendet Cookies.