Lars Herrmann: Landtags-CDU verweigert sich der Realität!

Der AfD-Direktkandidat Leipziger Land, Bundespolizist Lars Herrmann, hat dem finanzpolitischen Sprecher der Landtags-CDU, Jens Michel, Realitätsverweigerung vorgeworfen. „Da beklagt der Mann tatsächlich, dass die Krankenstände von JVA-Beamten um über 15 und von Polizisten um fast 9 Prozent höher liegen als die in der freien Wirtschaft, bezeichnet das als ‚Frechheit gegenüber den Steuerzahlern‘ – und verschweigt die Ursachen! Wenn der Ausländeranteil in sächsischen Gefängnissen auf bis zu 40 Prozent Rekordniveau ansteigt, braucht man sich über den Krankenstand der JVA-Bediensteten nicht wundern. Der tägliche Überlebenskampf der Mitarbeiter hinterlässt eben Spuren. Auch wer unsere Polizei vorsätzlich - wie in Hamburg - zur Antifaschlachtbank befiehlt und zulässt, dass Molotowcocktails und Gehwegplatten auf Polizeibeamte geworfen werden, darf sich über einen Krankenschein nicht wundern. Allein während des G20 Gipfels wurden fast 500 Beamte durch Linksextremisten verletzt. Also: ganz leise, liebe Vertreter der Regierungspartei!“

Diese Seite verwendet Cookies.