Lars Herrmann: Grüne sind Gefahr für die innere Sicherheit!

Der AfD-Direktkandidat Leipziger Land, Bundespolizist Lars Herrmann, hat die Grünen als Gefahr für die innere Sicherheit Deutschlands kritisiert. „Ob solcher Vorschläge wie heute von den Bremer Grünen weiß man manchmal nicht mehr, ob man weinen oder lachen soll. Nicht nur, dass ausländische Straftäter nichts von der Polizei zu befürchten haben und fast immer auf freien Fuß belassen werden, nachdem diese vorher schriftlich in Ihrer Heimatsprache bereits über Rechtsmittel belehrt sowie Ärzte für ihr Wohlbefinden hinzugerufen wurden. Nicht zu vergessen, dass sie halal verköstigt werden, ihr Konsulat verständigt wird und der örtliche Verein des Antidiskriminierungsbüros eine vierseitige Stellungnahme der Polizei erhalten hat. Dies alles ist bereits Alltag für unsere Polizisten! Nein, das reicht natürlich nicht – jetzt sollen Polizisten auch noch eine ‚Kontrollquittung‘ ausstellen, um sie gegen Racial Profiling zu sensibilisieren. Ganz nach dem Motto, ob sich der afrikanische Drogenhändler bei der Polizeikontrolle auch wohl gefühlt hat. Diese Absurdität zeigt, wie realitätsfremd diese Bahnhofsklatscher in der Politik agieren, und lässt mich einfach nur wütend zurück.“

Diese Seite verwendet Cookies.