Lars Herrmann: Danke, liebe Kollegen in Wurzen!

Der AfD-Direktkandidat Leipziger Land, Bundespolizist Lars Herrmann, hat seinen Kollegen gedankt, dafür sorgten, dass es in Wurzen friedlich blieb. „Unterstützt durch Politiker der Linken, wurde Wurzen am Wochenende von der sogenannten Antifa heimgesucht. Wir lassen uns aber von Extremisten nicht in Geiselhaft nehmen! Nur durch den besonnen Einsatz eines Sondereinsatzkommandos und Wasserwerfer der Bundespolizei blieb der Aufzug friedlich. Nicht auszudenken, wie die Linksextremisten in der Stadt gewütet hätten, wenn die Polizei nicht mit einem solchen massiven Aufgebot vor Ort gewesen wäre. Die Antifa reklamiert das Grundrecht auf Versammlungsfreiheit für sich, um jeden realistisch denken Menschen einzuschüchtern und zu bedrohen, der nicht ‚Refugees Welcome‘ schreit. Wir brauchen hier aber keine Extremisten, egal welcher Couleur. Dass sogar die CDU ernsthaft vorgeschlagen hatte, den schwarzen Block in die Mitte zu nehmen, zeigt einmal mehr, wie weit unsere Politiker von der Realität entfernt sind. Deshalb am 24.09. AfD wählen!“

Diese Seite verwendet Cookies.