Handwerk hat goldenen Boden – Jetzt und auch in Zukunft!

Für 180 Handwerksmeister aus Ostsachsen gab es gestern „Goldene Meisterbriefe“. Sie werden jenen Handwerkern verliehen, die vor 50 Jahren ihre Meisterprüfung absolvierten.

Zu diesem Jubiläum gratuliert Mario Beger, wirtschaftspolitischer Sprecher der sächsischen AfD-Fraktion:

„Die Verleihung des ‚Goldenen Meisterbriefs‘ an fast 200 Meister macht deutlich, dass Handwerk heute immer noch unverzichtbarer Bestandteil einer gesunden Volkswirtschaft ist. Die Handwerksmeister haben durch Wissen, Einsatz, Fleiß und nicht zuletzt hervorragendem Können ihren Kunden gedient, Qualität geliefert, junge Menschen in den Berufen ausgebildet. Sie haben gezeigt, dass auch durch praktische Berufe Werte geschaffen und Anerkennung erzielt werden können. Sie entschieden sich bewusst gegen eine akademische Laufbahn und sollten damit unseren Generationen als Vorbild dienen. Viel zu schnell greifen junge Menschen heute nach einem Studienplatz, obwohl gerade der Akademisierungswahn der letzten Jahre tausende Studienabbrecher und arbeitslose Absolventen produziert.

Handwerksberufe sind weder minderwertig noch weniger prestigeträchtig als ein Bachelor oder Master – im Gegenteil. Sie haben goldenen Boden – 1967, vor hundert Jahren oder in der Zukunft!“

Diese Seite verwendet Cookies.