Detlev Spangenberg: mehr Anstrengungen im Kampf gegen Technik-Diebstahl!

Der AfD-Direktkandidat Nordsachsen, Detlev Spangenberg (MdL), hat mehr Anstrengungen im Kampf gegen ausländische Technik-Diebe gefordert. „Nordsachsens Landwirte beklagen seit langem kriminelle Aktivitäten aus dem Ausland, vor allem Diebstähle von teurer Technik aus Landmaschinen wie von GPS-Geräten aus Traktoren oder Mähdreschern. Häufig gehen die Schäden in die Zehntausende. Neben den finanziellen Schäden sind auch die psychischen Auswirkungen erdrückend. Investitionen, für die jahrelang gespart wurde, werden mit einem Schlag zu Nichte gemacht, ja Betriebe in die Pleite getrieben. Das Problem mit dem organisierten Diebstahl kennt man in Sachsen schon seit vielen Jahren ebenso wie man weiß, dass dieses Diebesgut nach Ost-Europa gebracht wird. Eine verantwortungslose Politik der unkontrollierten Grenzen durch das ‚Schengen-Abkommen‘ macht es möglich, und wir sind den Folgen dieser ideologisch begründeten Fehlentscheidung ausgeliefert. Verzweifelt und oft erfolglos müssen wir uns hierzulande versuchen, selbst zu sichern, während Verbrecherbanden freie Reise über Grenzen haben.“

Diese Seite verwendet Cookies.